Linner SV ist neuer Hallenstadtmeister in Krefeld

Der Linner SV ist neuer Hallenstadtmeister in Krefeld. Völlig überraschend setzte sich der A-Ligist im 9-m Schießen gegen den Oberligisten VfR Fischeln durch und triumphierte am Ende mit 6:7 im Halbfinale. In der Vorrunde der Gruppe A landete die Mannschaft mit 2 Siegen und 1 Unentschieden mit 7 Punkten zunächst auf dem 2. Tabellenplatz, hinter Bezirksligisten Teutonia St. Tönis mit 10 Punkten.

Damit war der erste Coup zunächst gelungen an diesem Tage. Es folgte nach dem Halbfinalsieg gegen den VfR Fischeln schließlich das verdiente Finale gegen die andere Überraschungsmannschaft TSV Bockum. Der A-Ligist schaltete im Halbfinale Teutonia St. Tönis aus mit 2:3. In einem spannenden Finale der beiden A-Ligisten triumphierten dann schließlich die Linner mit 2:4. Die Finaltorschützen im Finale lauten Mehmet Arslan, Anil Arslan (2) und Kadir Demir. Für den Vizestadtmeister aus Bockum trafen Abdullah Maarof und David Bayen.

Die 3. offene Krefelder Hallenstadtmeisterschaft stand an allen 3 Tagen unter der sehr gute Leitung vom Ausrichter SC Viktoria Krefeld.

Fotos von der Krefelder Endrunde gibt es hier >>

Diesen Beitrag teilen

FacebookTwitter


Datenschutz HinweisSocial Sharing powered by flodjiSharePro